Insektenschutz für Fenster und Türen – auch bei offenem Fenster ruhig schlafen

Im Sommer lassen wir Fenster oder Balkontür gerne weit geöffnet, wären da nicht die lästigen Insekten. Mit hochwertigem Insektenschutz kann Ihre Familie endlich wieder ruhig schlafen, denn Insektenschutzgitter verbannen lässt Quälgeister und schützen Sie wirksam vor Stichen. Als Luftschachtabdeckung haben sie den Vorteil, dass der Kellerschacht laubfrei bleibt.

Hochwertiger Insektenschutz befreit von Mücken & Co.
Unterschiedliche Insektenschutzlösungen helfen (wie z. B. https://www.trietstoren.ch/Produkte/Insektenschutz), lästige Insekten aus Ihrem Heim fernzuhalten. Individuell zuschneidbare Gaze passt auf jedes Fenster und lässt sich direkt auf dem Rahmen befestigen. Komfortabler sind Fliegengitter in einer bestimmten Größe, die ebenfalls auf das Fenster montiert werden. Diese Insektenschutzgitter sind unauffällig und effektiv in der Mückenabwehr. Die einfallende Lichtmenge wird so gut wie nicht beeinflusst.

Reißfestes Fieberglasgewebe – der Allrounder für etliche Anwendungen
Fliegengitter aus Spezialgewebe sind flexibel und für viele Situationen ideal. Die UV-beständigen Materialien für Fenster und Türen bieten sich für Haustierbesitzer und Allergiker an, die nun vor unangenehmen Plagegeistern geschützt sind. Das Gewebe gibt es auch in trittfester Ausführung für Lichtschächte. Hochwertiges Fieberglasgewebe ist mit Vinyl beschichtet. Sie können es in unterschiedliche Insektenschutzsysteme einbauen, aber auch zur Abdeckung von Kellerschächten verwenden. Auch im Modellbau hat sich das Material bewährt.

Insektenschutzgitter aus pulverbeschichteten Aluminium
Die langlebigste Variante bei Insektenschutz ist zweifellos Aluminiumgewebe oder Aluminiumvlies. Neben Lichtschächten wird es gerne für den Dachbereich verwendet. Diese Modelle können nach Maß angefertigt werden und halten auch Nager und Vögel fern.

Pollenschutzgewebe – Pollen- und Insektenfreiheit für Allergiker
Mit Pollenschutzgewebe schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie halten Insekten ab und sorgen dafür, dass Ihre Räume pollenfrei bleiben. Der Markt bietet Pollenschutznetze und Pollenschutzvliese. Sie können das Gewebe in Insektenschutzfenstern und -türen verbauen und endlich wieder durchatmen. Ein Vlies lässt sich ganz einfach mit doppelseitigem Klebeband auf den Fensterrahmen befestigen.

Mobiler Insektenschutz für Reisen, Camping und Gartenfeste
Alle, die laue Sommerabende ohne Insektenstiche genießen möchten, profitieren von mobilen Insektenschutzlösungen auf Ultraschallbasis. Menschen nehmen den Ton im Ultraschallbereich so gut wie nicht wahr, doch Stechmücken bleiben glücklicherweise auf Abstand. Den mobilen Mückenschutz können Sie zum Beispiel am Handgelenk befestigen oder in der Handtasche verstauen. Für Innenräume gibt es wirksame Mückenschutzstecker, die nach dem gleichen Prinzip funktionieren und einfach an der Steckdose angebracht werden. Dank dieser nützlichen Helfer können Sie auch auf Reisen ungestört durchschlafen. Lichtfallen sind für den Grillabend ideal. Die Modelle zum Stellen oder Hängen locken Insekten durch UV-Licht an, die durch einen kurzen Stromschlag schmerzlos vernichtet werden.

Mit zeitgemäßen Insektenschutzlösungen genießen Sie den Sommer in all seinen Facetten, denn Sie werden nicht mehr von Mücken, Wespen und anderen Kleintieren gestört. Sie haben die Wahl unter Modellen aus Fieberglas, Polyester und beschichtetem Aluminiumgewebe. Auch für unterwegs gibt es praktische Lösungen, auf die Sie nicht mehr verzichten möchten.